eso-shopping Partnerprogramm
 
Web sphinx-suche.de
Moviestreaming, filmdownloads etc..  Bücher
Hexenwesen, Hexerei, Magie
Aa-Bi   Bl-Cr   Da-Fe   Fi-Gw   H   IJK   LM   NOP   RS   TUVWZ
 

Schafgarbe

Kraut, das einst wegen seiner angeblichen magischen Eigenschaften, darunter auch der Fähigkeit, Hexen abzuschrecken, hoch geschätzt wurde. Der christlichen Legende zufolge war Schafgarbe das erste Kraut, das Jesus als Kind in seinen Händen gehalten hatte; das ist vielleicht auch der Grund dafür, dass diese Pflanze weithin als Schutz vor dem Bösen angesehen wurde. Danach galt jeder, der ein kleines Stück davon bei sich trug, auch vor Hexerei als sicher.
Die Hexentradition behauptete, dass jeder, der mit einem Stängel Schafgarbe unter dem Kopfkissen schlief, im Traum seinen künftigen Partner in Liebesdingen zu sehen bekäme, vorausgesetzt, man sprach vor dem Einschlafen die folgenden Zeilen:
Gute Nacht, schöne Schafgarbe,
Dreimal Gut' Nacht für dich,
Ich hoffe, noch vor dem Morgengraun Werd ich meinen Liebsten schau'n.
Am zauberkräftigsten sollte Schafgarbe sein, die man vorn Grab eines jungen Mannes gepflückt hatte. Mit ihren Eigenschaften half sie angeblich auch, Nasenbluten zu stillen und Magenverstimmungen zu lindern.

 

 

Hauptseite

Studienlehrgang über Träume und Traumdeutung

Beste Bücher online einkaufen

Beste Internetadressen   Multimedia   Kunst   Zukunftsdeutung & Astrologie   Esoterik & New Age   Traumdeutung

Magie & Märchen & Mystik   Grenzwissenschaften   Hexenwesen   Dunkles im Netz   Parapsychologie & Okkultismus etc.

         Religion & Spiritualität   Alte Kulturen   UFO`s & Phänomene   Meditation, Licht, Fortleben

Heilmethoden, -therapien, Wellness   Aus-, Weiterbildung & Organisationen

Esoterisch-spirituelle Lexika   Lexikon der Parapsychologie   Lexikon der Esoterik